K flex

Die Walsroder K flex Familie

Der kaliberstabile Allrounder

Walsroder K flex wird seit Jahrzehnten weltweit erfolgreich für alle Standardanwendungen in Industrie und Handwerk eingesetzt, vor allem, wenn ein stabiles Kaliber und eine feste Wurst gewünscht wird. Dazu gehören neben allen Brüh- und Kochwurstsorten auch Schmelzkäse, Zwiebelmett und andere Spezialprodukte.

Alle Produkte aus der K flex Familie sind mehrschichtig biaxial verstreckte, wärmeschrumpfende Kunststoffhüllen. Sie verfügen über eine spezielle innen liegende Polyamidschicht, die auf ausgezeichnete Bräthaftung ausgelegt ist und Fett- und Geleeabsatz entgegenwirkt.

Walsroder K flex verfügt über eine Temperaturbeständigkeit im Bereich von -18°C bis +121°C und damit über einen sehr großen Anwendungsbereich, einschließlich sterilisierter Produktanwendungen.

Der sehr hohe Schrumpf ermöglicht die Herstellung von besonders glatten, kaliberstabilen und prallen Würsten. Geringe Gas- und Wasserdampfdurchlässigkeiten sorgen für Aromendichte und schützen das Füllgut. Die Einfärbung bietet einen zusätzlichen Lichtschutz.

Die Oberfläche des K flex eignet sich hervorragend als Trägermaterial für den haltbaren und hochwertigen Walsroder Flexodruck, auch mit Halbtönen, Sonderfarben und Farbverläufen.

Walsroder K flex vereinigt ein umfangreiches Kaliberspektrum mit einer außergewöhnlichen Farbpalette, bietet alle gewünschten Produkteigenschaften und ermöglicht höchste Produktivität.


Brühwurst mit Oliven im K flex S

Kochschinken in Form im K flex Fl

Die wichtigsten Familienmitglieder

K flex S - Standard

Der K flex S zeichnet sich durch eine besonders stabile Kaliberkonstanz aus. Dadurch lassen sich feste, perfekt aussehende Würste produzieren.

K flex F - Formkochung

Die mechanischen Eigenschaften des K flex F sind speziell für die Formkochung optimiert. Typische Produkte, wie Kochschinken und Pasteten, können formtreu mit gut ausgebildeten Kanten faltenfrei produziert werden.

Eine besondere Außenschicht verhindert die Verfärbung der Hülle durch Prozesswasser. Die Spezialtype K flex Fl zeichnet sich darüber hinaus durch eine besonders hohe Bräthaftung aus.

K flex CTS - Mechanische Belastbarkeit

Der K flex CTS verfügt über eine höhere Wandstärke und hält deshalb Anwendungen mit hoher mechanischer Belastung stand. Zudem zeichnet ihn eine erhöhte Reißfestigkeit aus. Beim Kühlen lassen sich auch mit wenig Wasser faltenfreie Produkte erzeugen.

K flex SR - reduzierte Wandstärke

Der K flex SR ist durch einen dünnwandigen Aufbau charakterisiert und eignet sich besonders für das Abfüllen von frischem Zwiebelmett. Durch den dünnwandigen Aufbau des K flex SR sind höhere Lauflängen der Raffstränge möglich. Dieses spart Zeit und Abfall.

Walsroder K flex ist grundsätzlich in den Füllkalibern 35 - 188 lieferbar.